Cantuccini

Eingetragen bei: Backen, Kochen + Backen | 1

Wenn ich meinem Mann einen großen Gefallen tun möchte, backe ich am Wochenende Cantuccini. Auch dieses Rezept habe ich aus der Toskana mitgebracht.

Mit meiner Freundin bin ich eine Woche in der Toskana gewandert. Es ging in Rocca d’Orcia los und nach einer Woche sollte die Wanderung in Pitigliano enden.  Eine Etappe war von Arcidosso nach Roccalbegna, ein ganz kleines Dorf südlich von Siena. Ein riesiger Felsen dominiert den Ort.

roccalbegna1k

Zum Übernachten und Essen haben wir uns einen kleinen Familienbetrieb ausgeguckt und dort waren am Abend vor dem 1. Mai.  Dort wird übrigens in den Mai gesungen und nicht getanzt. Und unser Gastwirt musste den Musikanten vor seinem Restaurante ein paar Flaschen Wein spendieren.

Wir aßen ein drei Gänge Menü und als Dessert gab es Cantuccini mit Vin Santo. Vin Santo ist ein klassischer Dessertwein aus der Toskana.

 

Cantuccini

Zutaten

200 g Mandeln

3 EL Zucker

3 Eier

250 g Zucker

1 Vanilleschote

Abrieb einer Zitrone

1 Prise Salz

400 g Mehl

1/2 Päckchen Weinsteinpulver

IMG_8114a

Zubereitung

Die Mandeln auf einem Blech im 175° vorgeheizten Backofen anrösten (-8 min). Dann den Backofen auf 180° (Heissluft) vorheizen.

Die Vanilleschote auskratzen und die Körnchen mit den 3 El Zucker vermischen.

Die restliche Vanilleschote in ein Schraubglas geben und mit Zucker auffüllen, das ergibt Vanillezucker für ein anderes Mal.

 

Eier trennen. In einer breiten Schüssel die Eigelb mit dem Zucker(250 g) und dem selbstgemachten Vanillezucker verrühren.

Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Portionsweise unter die Eigelbmasse ziehen. Dann die abgeriebene Schale der Zitrone und die gerösteten abgekühlten Mandeln untermischen.

Das mit dem Weinsteinpulver vermischte Mehl nach und nach in diese Masse einarbeiten. Auf die bemehlte Arbeitsfläche kippen und in 6 Portionen teilen.

cantuccini

Auf der bemehlten Arbeitsfläche 6 Teigrollen mit einem Durchmesser von etwa 2 cm formen und jeweils 3 Rollen auf das mit Backpapier oder Folie belegte Blech legen. Abstand lassen und die Rollen etwas flach drücken.

 

Im Backofen 20-25 min backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

 

Herausnehmen und auf einem grossen Brett mit einem scharfen Messer sofort -also noch heiss- schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Wieder auf dem Blech verteilen (Foto 4), mit Schnittkante oben und unten und bei gleicher Hitze weitere 6-7 min bräunen.

 

cantuccini1

Eine Antwort

  1. Geine Canzuccini sehen super lecker aus!
    Habe auch schon einige Sorten gemacht, werde dein Rezept aber auch einmal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Petra

Hinterlasse einen Kommentar