Die Gartenarbeit im Mai

Eingetragen bei: Gartenjahr | 0

Was kann ich im Mai säen und pflanzen?

So langsam geht es so richtig los im Garten, der Frühling kommt, alles blüht und sprießt. Tagsüber schon an einigen Tagen so warm, dass man gerne verdrängt, dass die Nächte noch böse kalt werden können.

Vor den Eisheiligen (11. – 15. Mai) können noch folgende Sorten vorgezogen werden: Ananaskirsche (Physalis pruinosa), Aubergine, Bergbohnenkraut, Erdmandel, Essiggurke, Fenchel, Mais, Kürbis, Süßlupine, Mangold, Spitzkohl und Zucchini. Für die Physalis peruviana ist es allerdings zu spät, da sie sehr lange zum ausreifen benötigt.

Nach den Eisheiligen können die Pflänzchen von der Fensterbank oder Frühbeet nach draußen gepflanzt werden. Tomaten benötigen ein Dach, da sie kein Wasser von oben auf die Blätter bekommen dürfen (Pilzgefahr). Gibt einige Sorten, die auch das ganz gut vertragen, ich persönlich gehe da lieber auf Nummer sicher.

Nun können auch Bohnen ausgesät werden (Tipps zu den Bohnen bei MILPA) und viele Gemüsesorten, die ich hier nun nicht aufgezählt habe!

Mein Garten im Mai
Mein Garten im Mai

Auch die Blumenwiese kann jetzt gesät werden. Kapuzinerkresse bei Obstgehölzen kann übrigens helfen, die Blutläuse fernzuhalten und die Blüten sehen nicht nur schön aus, sondern sind essbar! Kapuzinerkresse rankt recht stark. Inzwischen gibt es aber auch wenig rankende Sorten. Im letzten Jahr habe ich es mit der rankenden etwas übertrieben und sie wucherte über den ganzen Rasen. Den musste ich nun an der Stelle neu aussäen.

Nach den Eisheiligen sollte es keinen Frost mehr geben. Das warme Wetter ist im Allgemeinen um diese Zeit stabil. In Höhenlagen sieht es sicher anders aus! Dort wird man sicher gelegentlich auf ein Vlies zum Schutz zurückkommen müssen.

Was ist im Mai zu tun?

So langsam wird das Gießen wichtig, denn die frischen Keime benötigen Freuchtigkeit. Aufgrund der Schneckenplage ist der frühe Morgen dafür am besten geeignet, damit der Boden wieder abtrocknen kann und für die Schnecken die Fortbewegung erschwert wird!  Sofern ihr mit den Schnecken nichts am Hut habt (ihr Glücklichen) könnt ihr auch am Abend gießen.

apfelblüte
Die Apfelblüte in meinem Garten

Aber einmal hacken ist besser als zweimal gießen. Weil die Erdkruste gebrochen wird und das Wasser besser eindringen kann und Unkräuter werden ferngehalten. Auch Mulch hält die Feuchtigkeit gut (darunter fühlen sich aber auch Schnecken wohl). Wir haben das Glück, einen lehmigen Boden zu haben, dort wird das Wasser gut gehalten. Wenn ihr sandige Böden habt, ist mulchen wirklich zu empfehlen!

Zuviel oder zu häufig gießen ist natürlich auch nicht so gut, da Pilzkrankheiten entstehen können. Wenn ihr euren Pflänzchen was besonders gutes tun wollt, nehmt die Gießkanne mit abgestandenem Wasser. Mit der Gießkanne könnt ihr auch punktgenauer gießen, das spart Wasser und die Blätter bleiben trocken (Pilzgefahr oder Verbrennungen).

Noch ein Wort zu Unkräutern oder auch Wildkräutern. Ich verstehe unter ökologisch Gärtnern, dass ich kein Gift verwende und ich decke auch nichts mit Plastik zu, um mir das Jäten zu sparen. Die Nährstoffe im Beet möchte ich aber schon für meine Nutzpflanzen vorhalten, daher jäte ich konsequent. Je mehr ich aber über die Pflanzen weiß, desto mehr lasse ich auch mal stehen, da so manches nützliche Kraut dabei ist, welches auch sehr hübsch sein kann. Für mich ist jäten pure Entspannung und keine Arbeit. Außerdem gibt es viel Kompost im nächsten Jahr :-) Beim Giersch entfernen empfehle ich Trennkost. Die Wurzeln in den Hausmüll/Biotonne damit man sich nicht den Giersch durch den Kompost wieder ins Beet holt und die Blätter kommen ins Pesto. Rezept folgt!

Im Mai ist eine gute Zeit um Rhododendron umzupflanzen. Abgeblühte Polsterstauden könnt ihr teilen und abgeblühte Sträucher können zurückgeschnitten werden.

Frostempfindliche Kübelpflanzen dürfen nach den Eisheiligen auch endlich ins Freie. Wählt dafür am besten einen nicht so sonnigen Tag.

clematis und azalee
Eine Clematis und eine Azalee, die wunderschön duftet

Hinterlasse einen Kommentar