Ravioli mit Lachs und Ricotta

Eingetragen bei: Kochen + Backen, Pasta, Ravioli | 0

Nachdem ich die Füllung mit Shrimps fertig hatte, war meine Küche nun endgültig ein Schlachtfeld. Habe auch die beiden Rezepte (Shrimps- und Lachsfüllung) ein wenig durcheinander bekommen. Der Lauch sollte eigentlich nur in die Lachsfüllung. Da es aber mit dem Lauch auch in der Shrimps Füllung lecker war, hab ich das einfach mit aufgenommen. Fühlt euch frei, ein wenig zu experimentieren. Vielleicht bringen euch die Rezepte ja auch auf eine ganz neue Idee? Würde mich freuen, wenn ihr von euren Ergebnissen berichtet.

Zutaten und Herstellung des Ravioli Teiges:

Hier der Teig mit Ei

und hier der Teig ohne Ei

lachs creme
Ravioli mit Lachs und Ricotta

 

Zutaten für die Füllung mit Lachs

frischer bzw. aufgetauter Lachs (1/2 Packung ca. 100g)

eine Frühlingszwiebel (Lauch)

1 EL Ricotta

Zitronenschale von einer 1/2 Zitrone

1 Chili

Dill

Fischrogen oder Salz

 

Zutaten Sauce:

50 g Butter

3-4 frische Salbeiblätter

Zitronensaft

Pfeffer, Salz

gehobelten Parmesan

 

Die Chili ist wie bei der Shrimpsfüllung wieder die Jalapeno der Schärfe 5, die ich im letzten Sommer auf dem Balkon großgezogen habe. Auch diese Füllung hat wieder eine schärfere Note, wenn ihr das nicht mögt, könnt ihr es auch erstmal mit einer halben Chili versuchen.

Auch hier kann der Ricotta auch durch Frischkäse ersetzt werden.

Dann entfernt ihr bei der Chili die Kerne und schneidet sie klein, den Lachs und die Frühlingszwiebel ebenfalls klein schneiden und dann alle Zutaten kräftig pürieren, bis eine homogene Creme entsteht.

 

Nun könnt ihr den Teig ausstechen und die Ravioli füllen.

 

Garen und Sauce zubereiten

Dann in Salzwasser ca. 2-4 Min. garen. Dann eine Tasse kaltes Wasser in den Topf gießen, damit der Kochvorgang schneller unterbrochen wird. Mit einer Siebkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen und warm halten. Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Salbeiblätter darin bei milder Hitze darin braten. Mit etwas Salz und Pfeffer sowie ein bis zwei Tropfen Zitronensaft abschmecken. Über die Ravioli geben und mit einigen Parmesanspänen servieren.

 

Noch mehr Füllungen:

Ravioli mit Shrimpsfüllung

Hinterlasse einen Kommentar